Preise für Vorratsgesellschaften

Der Kaufpreis einer Vorratsgesellschaft setzt sich aus dem Stammkapital der Gesellschaft und dem Agio zusammen (Kaufpreis = Stammkapital + Agio). Der Kaufpreis deckt alle Gründungskosten der Vorratsgesellschaft bis zum Zeitpunkt des Verkaufs ab. Dies sind insbesondere die Kosten für die Gründung der Gesellschaft, Eintragung im Handelsregister sowie Errichtung des Bankkontos inklusive der bisher angefallenen Kontoführungsgebühren. Die Notar- und Gerichtskosten trägt stets der Erwerber einer Vorratsgesellschaft. Zusätzlich beantragen wir für alle Vorratsgesellschaften bereits die Steuernummer beim Finanzamt, so dass die Steuernummer zum Verkauf bereits vorliegt. Der Kaufpreis der Vorratsgesellschaft ist stets vollständig zu zahlen. Verrechnungen des Kaufpreises mit dem Stammkapital sind nicht zulässig. Der GmbH-Kaufpreis muss per Überweisung (unbar) gezahlt werden. Der UG Kaufpreis kann jedoch alternativ zur Überweisung auch in bar (in Berlin) möglich.

Preise für eine GmbH Preise für eine UG Reservierungsanfrage

Für den Kauf der Vorratsgesellschaft bei Ihrem Wunschnotar, stellen wir alle Musterdokumente für die Beurkundung dem Notariat zur Verfügung. Die Bereitstellung der zweisprachigen Musterdokumente ist im Kaufpreis bereits enthalten. Profitieren auch Sie beim Kauf einer Vorratsgesellschaft von unseren langjährigen Erfahrungen und sichern Sie sich noch heute Ihre eigene GmbH oder UG.

Preise für Vorratsgesellschaften